--zurück

 die Jugendfeuerwehr                             

 
Helden gesucht!

Eine Initiative des Freistaates Sachsen gemeinsam mit den                      
Städten und Gemeinden für eine starke Jugendfeuerwehr.

www.Feuerwehr.sachsen.de

 Wie alles begann............ 

   Die Kinder- und Jugendarbeit erlebt in der Feuerwehr Wilkau-Haßlau eine sehr lange Tradition, welches mit Unterlagen und Bildmaterial belegt werden kann. Die gemeinsame Arbeit mit den Kindern unter Mithilfe der Eltern hat schon immer den Feuerwehrmann geprägt - sprich das Feuer im Herzen entfacht. Einen großen Rückhalt der Kinder- und Jugendfeuerwehr stellen damals wie heute, die Kinder der Kameraden dar.


     
Kinderfeuerwehr Wilkau um 1927               Wilkauer Kamerad mit Sohn                      
                                                                                                       um 1930                      

   Nach dem auch in der Kinder- und Jugendarbeit während und nach dem II. Weltkrieg schweren Bedingungen herrschten, wurde in Wilkau-Haßlau im Jahr 1964 auf Grund des neuen Jugendgesetzes der DDR die "Jungen Brandschutzhelfer" ins Leben gerufen. Diese bestanden bis ins Jahr 1989 und auf deren Basis wurde in den zeitigen 1990er Jahren auch in Wilkau-Haßlau eine Jugendfeuerwehr gegründet.
Heute können Kinder und Jugendliche ab 8 Jahren in der Jugendfeuerwehr mitmachen und die Feu
erwehr hautnah erleben.

 ........aber auch wir werden einmal groß. 



___________________________________________________________ Jugendfeuerwehrleitung _______ 
 Stadtjugendfeuerwehrwart Herr Schwertner
 Ortsjugendfeuerwehrwart Herr Schaller
 Gruppenleiter Herr Löscher, Frau Ratsch, Herr Schubert
 Wehrleiter Feuerwehr
 Wilkau-Haßlau

 Herr Schwieder ( Tel. 0172 7546 565)







die Jugendfeuerwehr in Aktion



 Dienstplan Jugendfeuerwehr:                             


Wir treffen uns jeweils Mittwochs um 17 Uhr in der elternfreien Zone Feuerwehr.


Wenn du mitmachen willst, du vieles über die Feuerwehr lernen willst, dann können deine Eltern dich gern bei uns anmelden.
 
Leiter der Jugendfeuerwehr: Felix Schaller

 
Wehrleiter Feuerwehr Wilkau-Haßlau: Christian Schwieder (Tel: 0172 7546 565)
 
Standort: Feuerwehr Wilkau-H., Am alten Güterbahnhof 1 in Wilkau-Haßlau



Ausbildungplan 1. HJ 2017 PDF-Download

Ausbildungplan 2. HJ 2016 PDF-Download



 die Arbeit der Jugendfeuerwehr:            


Verleihung des 2. Sächsischen Fluthelferordens an die
Jugendfeuerwehr Wilkau-Haßlau
 
Aufgrund von besonderer Initiative Wilkau-Haßlauer Kameraden wurde im Mai 2014
6 Mitgliedern der Jugendfeuerwehr der Sächsische Fluthelferorden verliehen.


  Für ihren Einsatz bei der Flut 2013 sind jetzt 6 "Nachwuchshelden" der Jugendfeuerwehr Wilkau - Haßlau im Landkreis Zwickau mit dem Fluthelferorden des Landes Sachsen 2013, gestiftet vom Ministerpräsident des Freistaat Sachsen Stanislaw Tillich anlässlich der Flutkatastrophe im Juni 2013 ausgezeichnet worden. Der Orden soll an Helfer, die mindestens einen Tag in Sachsen Hilfe geleistet haben, verliehen werden.
  Die Jahreshauptversammlung der Stadtfeuerwehr Wilkau-Haßlau am 07. 03. 2014 in der Muldentalhalle war Anlass dafür, zahlreiche Kameraden der Feuerwehr und auch Bürger von Wilkau-Haßlau mit dem Fluthelferorden auszuzeichnen. Für die Mitglieder der Jugendfeuerwehr wurde diese Auszeichnung in würdiger Form am 14.Mai 2014 in Anwesenheit der Jugendfeuerwehrleitung Wilkau - Haßlau, der Wehrleitung und des Vorsitzenden der Jugendfeuerwehrleitung der Kreisjugendfeuerwehr Zwickauer Land an 6 Jugendliche der Feuerwehr Wilkau-Haßlau nachgeholt.
  Damit erhalten sie auch als erste Jugendfeuerwehr des Landkreises Zwickau den Orden mit der dazugehörigen Urkunde für die geleistete Hilfe.
  Die Wehrführung, der Vorsitzender der Kreisjugendfeuerwehr Enrico Stritzl und die anwesenden Kameraden der Feuerwehr dankten damit auch diesen Helfern zur Flutkatastrophe für die tagelange Arbeit bei der Bekämpfung der Hochwasserfolgen.

  
  


Text und Bild: S. Leonhardt (chs)
------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------



Tischtennisturnier der Stadtjugendfeuerwehr Wilkau-Haßlau 2013
2 Sieger kommen in diesem Jahr erstmalig aus der Ortswehr Wilkau-Haßlau

Am 08.11.2013 fand im Saal der Linde in Culitzsch das alljährliche Tischtennisturnier der Stadtjugendfeuerwehr statt.  Es konnten sich wieder einmal alle Jugendfeuerwehrmitglieder aus Wilkau-Haßlau, Silberstraße und Culitzsch messen. Erstmalig konnte durch Wilkau-Haßlau in beiden Altersklassen der Erste Platz errungen werden. Stolz konnten vom Kammeraden Stadtwehrleiter Christian Paschen die Pokale entgegengenommen werden.


Die Ergebnisse im Einzelnen: Altersklasse 8-13 Jahre
1.Platz - Hoppe, Felix (Wilkau-Haßlau)
2.Platz - Engel, Tobias (Silberstraße)
3.Platz - Wagner, Benjamin (Wilkau-Haßlau)

Altersklasse 14-18 Jahre
1.Platz - Würsig, Dominik (Wilkau-Haßlau)
2.Platz - Beyer, Martin (Culitzsch)
3.Platz - Schaller, Max (Wilkau-Haßlau)


______________________________________________ Impressionen ________
   
Gruppenbild
Altersklasse 8-13 Jahre
Altersklasse 14-18 Jahre





-----------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------
Jugendfeuerwehr Tischtennis 2013 (stk)





Wettkampf und Zeltlager der Jugendgeuerwehr

einen erfolgreichen Feuerwehrwettkampf und ein Zeltlager über das Wochenende bildete diesen Juni ein Highlight für die Jugendfeuerwehren der Stadt

Einen Wettkampf in der Disziplin Gruppenstafette in Wildenfels endete für die erste Mannschaft von Wilkau-Haßlau mit dem 6. Platz. Dies ist den Kindern und Jugendlichen hoch anzurechnen, da dieses Jahr ein neue Formierung der Mannschaften erfolgte. Neben Wettkämpfen im Löschangriff, wie in den vorangegangenen Jahren, soll in der Gruppenstafette fester Bestandteil im Feuerwehralltag werde.
________________________________________________________________________ Impressionen ________
    
    



Zwei Wochen nach dem Wettkampf stand das nächste Highlight an. Diesmal wurde auf der Freifläche am Gerätehaus ein Zeltlager der Stadtjugendfeuerwehr veranstaltet. Alle 3 örtlichen Jugendfeuerwehren trafen sich zur Freundschaftspflege und verbrachten ein paar schöne Tage. Natürlich waren auch geplante Weiterbildungen mit im Ablaufplan eingearbeitet. So wurden beispielsgebend Brände simuliert oder Vorführungen der Polizei abgehalten.

_______________________________________________________________________ Impressionen ________
     

     


Jugendfeuerwehr Zeltlager und Wettkampf 2013 (chs)
------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------




Erlebnisausflug der Jugendfeuerwehr
einen interessanten Nachmittag für die Kinder und Jugendlichen zu gestalten, das war das Ziel der Gruppenleiter der Jugendfeuerwehr, und dies ist ihnen in den besuchten Produktionshallen der Stangengrüner Mühlenbäckerei in Lengenfeld gelungen

  Brot, Brötchen oder Kuchen - einigen ist sicherlich die Arbeit eines Bäckers bekannt. Aber wie und mit welchen Maschinen eine Großbäckerei arbeitet, um die Ware in der gleichen Qualität herstellen zu können ist meist unbekannt. Den 16 Kindern und Jugendlichen unserer Jugendfeuerwehr wurde am Mittwochnachmittag nach einer prima Organisation durch die Gruppenleiter und den Betreuern mit einer Führung durch die Hallen alles Grundlegende der industriellen Bäckerei gezeigt. Ein kleiner Snack gehörte ebenso dazu, bevor die Heimreise wieder angetreten wurde. Somit ist dem Team der Bäckerei noch einmal zu danken, dass uns dieser Besuch ermöglicht wurde, ebenso gilt der Dank der Ortsfeuerwehr Silberstraße und dem Städtischen Bauhof für die Bereitstellung der Fahrzeuge für den Tag.

_________________________________________________________________ Impressionen ________
     
     


Jugendfeuerwehr Bäckerei (chs)
--------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------



ein Event folgt dem Nächsten
zuerst ein Wochenendlager, dann eine Tagesfahrt nach Chemnitz und zum Abschluss das jährliche Tischtennisturnier der Stadtjugendfeuerwehr mit einem Sieger aus der Ortsjugendfeuerwehr

  Am Wochenende vom 29. und 30. Oktober begann der erlebnisreiche Herbst für unsere Jugendfeuerwehr mit einem Wochenendlager im Gerätehaus "Am alten Güterbahnhof". 2 Tage Spiel, Spaß und  Wissenswertes um die Feuerwehr und dazwischen eine coole Nacht mit Disco. Am ersten Tag gab es einen vollen Programmplan mit einem Kegelwettkampf im Tierpark der Gemeinde Hirschfeld, eine anschließende Feuerwehrübung auf dem  Ausbildungsgelände des Gerätehauses und Spiel und Spaß am Abend in der Fahrzeughalle mit Tischtennis und weiteren Spielen. Nach der Nacht mit Lagerfeuer und Disco wurde die Jugendfeuerwehr am 2. Tag in die Berufsfeuerwehr Zwickau gefahren, wo uns eine umfassende Führung geboten wurde. Wir bedanken uns hier bei der Firma Autoservice Demmler, welche uns mit 2 Kleinbussen unterstütze und damit das Programm erst ermöglichte.
  Zum darauf folgenden Wochenende stand wieder ein Besuch einer Berufsfeuerwehrwache an. Diesmal organisierte die Stadtjugendfeuerwehr eine Fahrt nach Chemnitz. Den Kindern wurde hier neben einer Führung viel Spaß in der Atemschutzübungsstrecke geboten. Zum Nachmittag waren hier die Kinder wieder im Gerätehaus zurück und freuten sich schon auf den kommenden Freitag, wo das jährliche Tischtennisturnier anstand. Und hier gewann dieses Jahr nach harten Zweikämpfen unser Fabian Seltmann in der Altersklasse bis 13 Jahre.

  Nun freuen sich unsere Kinder auf die kommende Weihnachtsfeier am 21. Dezember und hoffen auf ein genauso interessantes folgendes Jahr. Wir, die Leiter der Jugendfeuerwehr, bedanken uns an dieser Stelle bei allen Helfern und Sponsoren, welche uns diesen Herbst ermöglichten.


_________________________________________________________________ Impressionen ________
    
    
    


Jugendfeuerwehr Herbst 2011 (chs)
--------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------




ein interessanter Jugendfeuerwehrdienst .......
praxisorientierte Vorführung eines Simulators für Fettexplosionen durch Herrn Jens Löscher von einer  Firma für Brandschutz aus Zwickau für die Jungen und Mädchen unserer Jugendfeuerwehr

  Zum Dienst führten wir in unserem Gerätehaus eine praxisnahe Ausbildung durch. Hierzu luden wir uns unseren Kameraden Jens Löscher ein, der uns mittels Simulator einen Küchenbrand, wie er täglich in jeder Küche vorkommen kann, vorführte. Bei der anschließenden Brandbekämpfung durften alle Jugendfeuerwehrmitglieder mit verschiedenen Handfeuerlöschern eine fachgerechte Brandbekämpfung durchführen.

_____________________________________________________ Brandsimulationsausbildung ________
    


    


Jugendfeuerwehr Brandsimulationsausbildung (stk)
--------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------










-- nach oben --